“Was muss ich tun, um einen Text zu schreiben, der WIRKLICH verkauft?”

Gute Frage. Ich verrate Ihnen die Geheimnisse erfolgreicher Werbetexter. Doch nicht alles auf einmal.

Dieses Blog ist noch nagelneu und ziemlich jungfräulich. Ab sofort schreibe ich hier über

  • meine Texter-Tätigkeit
  • was Werbetexten ausmacht
  • wie man Verkaufstexte schreibt, die messbare Ergebnisse bringen
  • Marketing für’s Internet
  • allerlei Wissenwertes und interessante Neuigkeiten

Ich habe mich aufs Texten fürs Internet spezialisiert. Viele denken, es macht keinen Unterschied, ob ich einen Text für einen Prospekt oder eine Internetseite schreibe. Auch ist ein Briefmailing nicht gleich einem Emailschreiben.

Sprechen wir über Verkaufstexte, dann erwarten wir auch Verkäufe. Denn das ist es, was am Ende zählt. Nun kann es sein, dass der Verkaufszweck einer Seite “nur” darin besteht, den Eintrag in einen Verteiler/eine Liste zu “verkaufen”. Dann ist auch das der wahre Zweck und es ist ok so.

In engem Zusammenhang mit Verkaufstexten rede ich immer wieder vom Marketing dazu und drumherum. Das hat einen wichtigen Grund:

Betreibe ich gutes Marketing und bekomme viele Besucher auf meine Verkaufsseite, die dann aber nicht verkauft, war es für die Katz. Genauso kann die Verkaufsseite noch so gut sein, wenn keine Besucher hinkommen. Und was ist mit dem Follow up?

Was erwarten Sie von einem guten Texter?

Na klar, dass er Texte liefert, die verkaufen, was sie verkaufen sollen. Und genau das ist die Kunst. Das ist richtige Arbeit. Doch egal, wieviel Mühe dahinter steckt, am Ende zählt nur der messbare Erfolg. Und was genau dahinter steckt, die Geheimnisse des Textens, darüber schreibe ich in diesem Blog.

Sommer an der Elbe

Amplify